See PRO editionSee PRO edition
See other templatesSee other templates
1813368
Today
Yesterday
This Week
Last Week
This Month
Last Month
All days
177
186
2027
1423436
7648
13792
1813368
Your IP: 54.92.163.105
Server Time: 2018-10-19 13:37:18

Keyvisual

HomeBerichteVfL Halle 96PunktspieleE1 Stadtliga: SG Einheit Halle - VfL Halle 96 (U10) 2:4

E1 Stadtliga: SG Einheit Halle - VfL Halle 96 (U10) 2:4

Déjà-vu mit Happy End

 

Vor Spielbeginn durfte man durchaus gespannt auf das Ergebnis sein. Sind in der Rückrunde bis auf die Spiele gegen den Tabellenersten und –letzten doch alle Ergebnisse negiert wurden. Im Klartext steht dies nicht nur für die schwankenden Leistungen unserer Jungs sondern zeigt auch, dass das Potential durchaus vorhanden ist.   

 

Wie im Hinspiel zeigten unsere Jungs von Beginn an eine couragierte Leistung.

 

Sie überzeugten mit gefühlten 70% Ballbesitz, tollen Kombinationen und leider auch jeder Menge vergebener Torchancen.

 

Doch wie so oft machte die SG Einheit mit ihrem ersten Angriff das 1:0. Eine sehenswerte Kombination aus dem Nichts.

 

 

 

Dann kam alles anders. Die kleinen Blau-Roten schüttelten sich kurz und weiter ging es Richtung „Einheit-Tor“.  Zunächst sollte wieder eine der 100-prozentigen nur am Pfosten landen, aber Lennert konnte im Nachsetzen den Abpraller zum hochverdienten 1:1 Pausenstand einschieben.  

 

Die 2. Hälfte startete gleich mit dem 2:1 durch Anxhelo. Spielerisch ging es da weiter wo die erste Hälfte aufgehört hatte. Unsere Jungs hatten mehr Spielanteile und Einheit versuchte es vorzugsweise mit Kontern. Mitte der 2. HZ sorgte dann Max S. mit seinem Slapstick-Tor für einen Eintrag in die Galerie (vorausgesetzt unser griechischer Hobbyfilmer hatte die Kamera an). Seine selbst getretene Ecke zog sich in einem Strahl über die Grundlinie, senkte sich vor der Latte und hinter dem Torhüter zum 3:1. In der Folge kamen die Jungs der SG Einheit zunehmend besser ins Spiel. Nach dem zwischenzeitlichen 3:2 Anschlusstreffer stellte aber Jonas R. mit dem 4:2 die Weichen endgültig auf Sieg.

 

 

 

Was bleibt als Fazit?

 

Ein während des Spiels spürbar relaxter Trainer (ungewöhnlich aber schön). Ein hochverdienter Auswärtssieg, der nur durch den bärenstarken Einheit-Keeper nicht höher ausgefallen ist und die Gewissheit, dass die paradoxe Serie hält. So soll es vorerst auch bleiben. Gilt es doch am nächsten WE Revanche für die bittere 5:4 Hinspiel-Niederlage gegen Motor Halle zu nehmen.    

 

 

 

Anfahrt zum Stadion

MapDie Fußballabteilung spielt im 1910 errichteten Stadion am Zoo, die eine der  ältesten Spielstätten im deutschen Fußball ist.

Weiterlesen...

Unser Verein

Der VfL ist der älteste Sportverein
der Stadt Halle an der Saale.
Der Verein wurde am 16. Juli 1896
unter dem Namen Hallescher
Fußballclub von 1896
gegründet...

Weiterlesen...

Clear

Free business joomla templates